Ich bin Webdesigner und lasse meine Kunden gut auftreten. Besonders an mir ist, Persönliches gestalterisch auszudrücken.

Vermag Design gut zu tun, will Schönes gut durchdacht sein. Sind mir Rücksicht, Respekt und Vertrauen wichtig.

Für mich sind also verschiedenste Aspekte von Bedeutung. Beim so ersehnten kreativen Teil, mag es die Methode sein. Eine Methode die Ideen aufzeigt. Umwegen vorbeugt. Eine nachsichtige Zusammenarbeit fördert. So glimmt in mir die Liebe zu lernen, das Unverfängliche und die Hoffnung.

Beruflich geht mein Weg bis auf das Jahr 1988 zurück. Ich qualifizierte mich im Medienbereich und sammelte als Werbeassistent, Buchbinder der Serienfertigung, Electronic Publishing Fachmann, DTP-Operator, Autor, in Multimedia, Informationsdesign und mit der Ausbildereignung für Mediengestaltung Erfahrungen.

Privat legte ich mit dem »C64« und »Basic« Anfang der 80er Jahre (als ich wohl die meiste Zeit am Computer spielte) den Grundstein für meine ersten Computerkenntnisse.

Beschäftige ich mich nicht mit Gestaltung, schaue ich natürlich auch mal Fernsehen. Ich mag Architektur und Innendesign. Z. B. Bauhaus. Halten mich Gedanken Rund ums Design mal wach, schlafe ich gerne lange.

Für unsere Katze bin ich oft nur Personal. Gehe aber gern, auch mal im Regen, in der Natur spazieren, wenn ich beim Hundesitting Herrchen sein darf.